Wer wir sind

 

Andreas Engeler, Mitinhaber

              

Ende 1945 wurde die Relianz AG durch die damalige Welti-Furrer AG, einer Logistikfirma  in Zürich gegründet. Verantwortlich für diese neue Firma war damals Gustav Engeler sen. Der ursprüngliche Firmenzweck war „Handel mit Waren aller Art“ aber schon bald konzentrierte man sich auf die Reparatur und den Handel von gebrauchten Jutesäcken.

1952 konnte Gustav Engeler das gesamte Aktienkapital übernehmen und eröffnete damit in Bonstetten bei Zürich einen Fabrikationsbetrieb für neue und gebrauchte Jutesäcke. Gleichzeitig wurde auch der Handel mit diesen Produkten aufgenommen.

In den darauf folgenden Jahrzehnten expandierte die Relianz AG auch ins europäische Ausland mit eigenen Filialen. Gleichzeitig wurde auch das Warensortiment  immer weiter ausgebaut durch  Kunststoff- und Papierverpackungen und passte sich damit laufend auch  den wechselnden Kundenbedürfnissen an.

Heute wird die Gruppe bereits in der dritten Generation von der Familie Engeler geführt und besitzt Filialen in Österreich, Frankreich und Italien.

Aus dem ehemaligen Fabrikationsbetrieb ist ein internationales Handelsunternehmen für Sackverpackungen aller Art und für natürliche Gewebe und Fasern geworden,  das sich aber nach wie vor auf die Kunden und deren wachsende Anforderungen fokussiert. 

Wir beschäftigen in der Schweiz & Europa gesamthaft über 35 Mitarbeiter und unterstützen durch Ihre Aufträge Arbeitsplätze weltweit. Gerne beraten wir unsere Kunden transparent, zuverlässig, ethisch und traditionsbewusst.

Am 4. Dezember 2015  feierte die Relianz Ihren 70 Geburtstag. Lesen Sie hier unsere Firmengeschichte.